1000 Fragen an mich selbst – # 6 Vergangenheit und Zukunft

In der letzten Woche hatte ich leider keine Möglichkeit meine geplanten Beiträge zu schreiben. Wie einige ja wissen, liegt mein Freund im Krankenhaus und wurde gestern operiert. Da liegen die Prioritäten einfach mal woanders. Ich hoffe, ihr versteht das. Heute war es aber Zeit für neue Antworten zur 1000 Fragen Blogparade von Pinkepank. Es geht dieses Mal um die Vergangenheit, die Zukunft und was viele noch nicht über mich wissen. Wie ich meine Zukunft sehe und welches Geheimniss ich habe, erfahrt ihr jetzt. Und wer der vorigen Beitrag zu den 1000 Fragen verpasst hat, kann ihn hier nachlesen. Viel Spass.

 

 

Zukunft

 

 

181: Würdest du gerne in eine frühere Zeit versetzt werden? Ich hätte gerne mal im 18. Jahrhundert gelebt. Aber nur für ein paar Tage :-).

182: Wie egozentrisch bist du? Gar nicht würde ich behaupten.

183: Wie entspannst du dich am liebsten? In der Badewanne mit einem spannenden Buch oder einen gemütlichen Filmabend mit meinem Freund.

184: Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen? Ja m

anchmal schon. Obwohl es immer unbegründet ist aber manchmal fühlt man sich selbst inmitten von Freunden oder Familie ausgeschlossen.

185: Worüber grübelst du häufig? Über die Zukunft.

186: Wie siehst du die Zukunft? Also meine eigene Zukunft sehe ich in einem schönen Haus mit meinem Freund und unserem Sohn, einem Hund, Meerschweinchen und einem tollen Garten.

187: Wo bist du deinem Partner zuerst aufgefallen? Im Internet :-).

188: Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten? Vom Aussehen meiner Mama, vom Charakter meiner Oma.

189: Wie verbringst du am liebsten deine Abende? Gemütlich auf der Couch. Im Sommer aber lieber im Biergarten oder auf der Terrasse mit Freunden beim Grillen.

190: Wie unabhängig bist du in deinem Leben? Sehr unabhängig. Ich habe 3 Jahre alleine mit meinem Sohn gelebt und auch davor habe ich schon zeitweise alleine gelebt. Da lernt man alleine klar zu kommen.

191: Ergreifst du häufig die Initiative? Kommt auf die Situation an.

192: An welches Haustier hast du gute Erinnerungen? An Sailormoon. Mein Meehrschweinchen, dass ich 6 Jahre hatte und wie ein Teddy aussah und auch so gross war. Und besonders an unseren Nymphensittich Koko. Er ist 34 Jahre alt geworden und konnte etwas sprechen und bestimmte Lieder pfeifen.

193: Hast du genug finanzielle Rücklagen? Kommt drauf an wofür es reichen sollte :-).

194: Wirst du für immer dort wohnen bleiben, wo du jetzt wohnst? Nein! Wir möchten gerne ein eigenes Haus haben.

195: Reagierst du empfindlich auf Kritik? Wenn sie berechtigt ist nicht. Aber unberechtigte Kritik macht mich wütend.

196: Hast du Angst vor jemandem, den du kennst? Nein, vor niemandem.

197: Nimmst du dir oft Zeit für dich selbst? Viel zu wenig.

198: Worüber hast du dich zuletzt kaputt gelacht? Vorhin über meinen Sohn. Wenn er einen Lachanfall hat, muss ich immer mitlachen.

199: Glaubst du alles, was du denkst? Was ist das denn für eine Frage?

200: Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben? Das Millenium Silvester. Aber auch so einige Geburtstage oder Hochzeiten.

201: Wie gut kennst du deine Nachbarn? Manche gut, manche gar nicht. Ich habe eine ganz liebe Nachbarin, die uns immer Plätzchen macht oder selbstgemachte Marmelade. Und mein Sohn bekommt immer einen Schokoriegel. Ich mag es sehr, wenn man Nachbarn hat, mit denen man sich gut versteht.

202: Hast du oft Glück? Es könnte mehr sein. Zb. beim Lotto spielen :-). Aber insgesamt kann ich mich nicht beklagen.

203: Von welcher Freundin unterscheidest du dich am meisten? Schwierige Frage, auf die ich keine Antwort habe.

204: Was machst du anders als deine Eltern? Ich glaube ich mache schon vieles so wie meine Eltern.

205: Was gibt dir neue Energie? Ein schöner Tag mit meinem Freund und unserem Sohn.

206: Warst du in der Pubertät glücklich? Ich denke, nicht mehr und nicht weniger als jeder andere Teenie.

207: Wann hast du zuletzt eine Nacht durchgemacht? An meinem Geburtstag im September.

208: Womit beschäftigst du dich am liebsten in deinen Tagträumen? Mit Zukunftsplänen.

209: Blickst du dich oft um? Nach anderen Menschen? Ja. Nach der Vergangenheit? Ab und zu.

210: Was wissen die meisten Menschen nicht über dich? Dass ich schon öfter im Fernsehen war.

211: Worüber hast du mit deinem Partner immer wieder Streit? Das ist sehr privat.

212: Worauf freust du dich jeden Tag? Darauf abends im Bett zu liegen und Medical Detective zu gucken. ich bin süchtig danach.

213: Welche Freundschaft von früher fehlt dir? Keine! Wäre sie wichtig gewesen, hätte sie es in die Gegenwart geschafft.

214: Wie gehst du mit Stress um? Nicht gut. Ich mecker viel und entschuldige mich dann ständig, dass ich soviel mecker.

215: Gibst du dich gelegentlich anders, als du bist? Nein! Aber manchmal sollte ich das. In manchen Situationen sollte ich nicht so direkt sein.

216: In welchen Punkten gleichst du deinem Vater? Wir haben beide einen trockenen Humor.

217: Kann man Glück erzwingen? Für eine kurze Zeit sicherlich. Aber das wäre nie von Dauer.

218: Welcher Streittyp bist du? Welche stehen denn zur Auswahl? Wenn ich streite, dann richtig. Dann knallts total aber dann ist auch gut. Ich bin absolut nicht nachtragend. Wenn man alles geklärt hat, dann ist es auch wieder gut.

219: Bist du morgens gleich nach dem Aufwachen richtig munter? Ich brauche erst ein paar Minuten.

220: Wie klingt dein Lachen? Wie soll ich das denn bitte beschreiben?

 

Zukunft

 

Einige Fragen fand ich merkwürdig und konnte sie deshalb auch nicht beantworten. Aber ein paar fand ich auch ganz interessant. Mich würde interessieren, was die meisten Menschen über euch nicht wissen? Gibt es da interessantte Geheimnisse?

Teilen:

13 Kommentare

  1. Oktober 22, 2018 / 8:21 am

    Eure Nachbarin klingt ja richtig sympathisch, das ist echt süß, dass sie euch mit Plätzchen und Marmelade versorgt, da würde ich mir auch wünschen ;). Ich lebe ja auf dem Dorf, da kennt man die Nachbarn schon und grüßt sich auch, aber wir sind jetzt auch nicht befreundet, sprich man grillt nicht gemeinsam oder ähnliches. Finde das auch etwas schade, dass das alles immer anonymer wird.

    Ansonsten sehr sympathsiche Antworten. Unberechtigte Kritik macht mich ebenfalls wütend ;). Über die Zukunft grübele ich auch häufig, da beschäftigt mich immer die Frage, wie es denn nach dem Studium weitergeht. Klar habe ich eine bevorzugte Berufsrichtung, aber wo ich dann genau ende, dass lässt sich schwer vorhersagen und da gehört auch immer Glück mit dazu.

  2. Oktober 22, 2018 / 9:09 am

    So eine Sparte, 1000 Fragen an mich selber finde ich immer wieder toll. Da lernt man die Bloggerin besser kennen.
    Alles Liebe
    Annette

  3. Oktober 22, 2018 / 10:31 am

    Schon interessant, was da für Fragen zusammen kommen. Aber eine gute Sache, denn da wird einem vieles bewusst, weil man es sich selbst aufzeigt. Liebe Grüße, Claudia

  4. Oktober 22, 2018 / 10:51 am

    Hey!
    Dafür musst du dich garnicht entschuldigen! Das richtige Leben findet ja außerhalb dieses Browser Fensters statt und das sollte man nie vergessen!
    Gute Besserung für deinen Freund und alles Gute für den Plan mit den Meerschweinchen 😀

    Lieben Gruß,
    Anni von https://www.yogagypsy.de

  5. Oktober 22, 2018 / 1:33 pm

    Ich finde diese Fragen immer noch die beste Mglichkeit, die Bloggerinnen besser kennen zu lernen. Ich überlege schon so lange, selbst mitzumachen. Aber mir fehlt momentan schlicht die Zeit dazu. Tolle Einsichten und Ansichten von Dir!
    Viele liebe Grüße von
    Sandra

  6. Oktober 22, 2018 / 2:56 pm

    Interessante Antworten. In vielen erkenne ich mich selbst wieder. Wir würden uns sicher gut verstehen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  7. Oktober 22, 2018 / 6:03 pm

    Interessant von Dir so viel zu erfahren. Fast wie bei einem gemeinsamen Kaffeekränzchen, bei dem man sich gerade erst kennenlernt. Mein interessantes Geheimnis, das niemand kennt ist eben ein Geheimnis und bleibt auch gaaaanz geheim. Alles Gute für Deinen Freund und gute Besserung! Viele Grüße Birgit

  8. Oktober 22, 2018 / 6:48 pm

    wieder ein wunderbarer Einblick in deine Welt meine Liebe! da habe ich auch einige Gemeinsamkeiten entdeckt – deine Entspannungstechnik z.B. … ich finde es toll, wenn man auch an so simplen Dingen Freude haben kann 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  9. Oktober 22, 2018 / 6:50 pm

    eine wunderschöne Folge aus der Reihe meine Liebe! ich hoffe es geht deinem Freund sehr schnell wieder besser, damit ihr zusammen die Badewanne genießen und schöne Filme zusammen gucken könnt 🙂

    alles Liebe,
    Eden

  10. Oktober 22, 2018 / 7:17 pm

    Ich finde diese !000 Fragen Posts immer sehr interessant, man erfährt dadurch immer einiges über die Person, die dahinter steckt. Übrigens, ich entspanne auch am Besten mit einem guten Buch in der Badewanne.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  11. Oktober 22, 2018 / 8:13 pm

    Sooooo schön mal wieder Antworten von dir zu lesen. Ich verlose diese Beiträge ja schon länger und mache auch selber mit. Ich liebe sie ❤️

  12. Oktober 22, 2018 / 10:48 pm

    Jetzt wüsste ich gerne, wann und wo Du im Fernsehen warst. Ich kann mich an diese Fragerunde garnicht mehr erinnern… aber so manche Fragen sind irgendwie unsinnig, oder? Das hatte ich nun schon ein paarmal.

    Lieben Gruß, Bea

  13. November 2, 2018 / 9:44 am

    Ich mag diese “1000 Fragen an mich” total gerne. Vor allem, wenn man sich in manchen Antworten selbst ein wenig erkennt. Und manchmal sind die Antworten so interessant, dass man einfach noch mehr nachfragen möchte 😉 Deshalb: Wie ist es dazu gekommen, dass du schon ein paar Mal im Fernsehen warst und in welchen Sendungen warst du? Das würde mich jetzt wirklich brennend interessieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere


Etwas suchen?