Schnuller abgewöhnen – ein Hoch auf die Schnullerfee!

Schnuller abgewöhnen??? Oh Gott! Ich gebe es zu, ich hatte panische Angst davor unserem Sohn den Schnuller abzugewöhnen. Er brauchte ihn oft, sehr oft sogar. Beim Spielen, schlafen, wenn er sich weh getan hat und auch einfach nur so. Ohne seinen Schnuller ist er nirgendswohin gegangen. Wir hatten Unmengen von diesen Dingern, aus Angst, einen zu verlieren oder zu vergessen und plötzlich das größte Geschrei zu haben. Eigentlich wollte ich…

Teilen:

Liebesbrief an mein Kind – Warum du mein kleines Monsterchen bist

Werbung/Verlinkung Einen Liebesbrief an mein eigenes Kind zu schreiben kann doch nicht so schwer sein…dachte ich. Aber wie beschreibt man Gefühle, die man kaum beschreiben kann? Als ich von der Blogparade von Vaterfreuden hörte, wollte ich gleich drauf loslegen. Und dann habe ich erst gemerkt, wie schwer es ist seine Gefühle schriftlich auszudrücken. Ich glaube meinen letzten Liebesbrief habe ich mit 16 geschrieben. Ich fand die Idee aber zu gut,…

Teilen:

DIY – ungiftige Knete selber machen

Knete selber machen ist ja nichts neues. Aber es gibt nicht viele ungiftige Rezepte, bei denen die Knete auch wirklich gut knetbar ist. Bei Instagram postete ich letztens ein Bild vom Knetnachmittag mit meinem Sohn. In die Kommentare schrieb mir eine Leserin, sie traue sich nicht mit ihrem kleinen Sohn zu kneten. Sie hätte Angst, der Kleine würde die Knete essen. Also dachte ich mir, es wird Zeit mal wieder…

Teilen:

Blogparade – Helden meiner Kindheit

Vor einiger Zeit bin ich mit der Blogparade von PinkePank zu den 1000 Fragen über mich selber gestartet. Dort tauchte eine Frage zu den Helden meiner Kindheit auf. Diese Frage hat mich nicht losgelassen und ich grübelte lange darüber nach. Denn so leicht und schnell war sie für mich nicht zu beantworten. Es gibt nämlich mehrere Helden meiner Kindheit und die natürlich nicht ohne Grund. Da ich die Frage so…

Teilen:

Kanutour auf der Lahn und Übernachtung im Tipi-Zelt

 Kanutour…puhhh, ob das was für mich ist? Ist das nicht vielleicht nach einiger Zeit langweilig? Definitiv ein JA zur ersten Frage und ein NEIN zur zweiten Frage. Ich muss zugeben, Kanufahren hatte ich mir anders vorgestellt. Ruhiger, langweiliger. Das war es ganz und gar nicht. Natürlich kann man auch eine ganz ruhige Kanutour machen, wenn man das denn möchte. Wir wollten das nicht. Wir sind also mit 21 Personen, darunter…

Teilen:

Bulgarien – Sonnenstrand – 1. Flugreise mit Kind

Werbung | Ortsnennung Unseren Sommerurlaub haben wir dieses Jahr in Bulgarien am Sonnenstrand verbracht, noch dazu war es die erste Flugreise für unseren Sohn. Als Kind war ich schon mal dort, aber seitdem hat sich so einiges verändert. In Bulgarien findet man sowohl schöne Gebirge als auch einen tollen Sandstrand. Auch kulturell gibt es einiges zu sehen. Besonders in Nessebar. Wir hatten dort wirklich einen rundum perfekten Familienurlaub. Vom Hotel…

Teilen:

About flying: Angst vorm Fliegen – 10 Tipps gegen Flugangst

Flugangst wird von Fachleuten als Aviophobie bezeichnet und betrifft ca. 15% der Deutschen. Weitere 20% fühlen sich zumindest unwohl in einem Flieger. Hast du Flugangst, bist du damit also nicht alleine. Ich selber bin auch davon betroffen. Als Kind hat mir das Fliegen nichts ausgemacht, doch mit zunehmendem Alter hat sich eine Flugangst entwickelt. Die gute Nachricht: Flugangst ist heilbar. Denn meistens löst man die Angst selber durch negative Gedanken…

Teilen:

About flying: Fliegen mit Kind – Tipps für einen angenehmen Flug

Der Alltag in einer Familie ist oft stressig. Arbeiten, putzen, kochen, Kinder anziehen, baden, ins Bett bringen… Was gibt es da schöneres als die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub?! Blöd nur, wenn man sich gar nicht so richtig freuen kann weil man unter Flugangst leidet. So geht es mir leider. Und zu allem Überfluss ist es auch noch der erste Flug für meinen Sohn. Er ist natürlich schon mächtig aufgeregt.…

Teilen:

Etwas suchen?