DIY Schmuckanhänger

Schon länger wollte ich aus Salzteig hübsche DIY Schmuckanhänger machen. Allerdings fand ich die Farbe vom Salzteig nicht so schön. Ich hätte lieber weiße Anhänger gehabt. Fündig geworden bin ich bei Boho and Nordic. Dort fand ich ein tolles Rezept für weiße Anhänger aus Teig. Es war super easy nachzumachen und so entstanden tolle Anhänger, die sowohl am Weihnachtsbaum, als auch wie hier bei mir zu sehen,  an Zweigen eine tolle Deko abgeben.

Ich habe gleich ein paar mehr gemacht und die Anhänger auch als Namensschildchen benutzt und an die bereits gepackten Weihnachtsgeschenke gehängt. Das sieht ebenfalls super aus. Auch an schön verpackten Plätzchentüten machen sie eine gute Figur. Ich bin sicher euch fällt noch viel mehr ein, wofür man sie noch benutzen kann.

Viel Spass beim Nachmachen.

DIY Schmuckanhänger aus Speisestärke und Natron

Material

1 Tasse Natron

1/2 Tasse Speisestärke

3/4 Tasse Wasser

Ich habe eine ganz normale Kaffeetasse zum Abmessen genommen. Wichtig ist, dass ihr für alle Zutaten dieselbe Tasse nehmt!

Zubereitung

  • Gebt alle Zutaten in einen Kochtopf. Nun bei mittlerer Hitze langsam erhitzen und dabei immer umrühren. Achtung, es brennt schnell an. Sobald der Teig dicker wird und ähnlich wie Kartoffelpürree ist schnell vom Herd nehmen.
  • Den Teig in eine Schüssel geben und Frischhaltefolie oder ein Handtuch drüber legen. Abkühlen lassen.
  • Wenn der Teig abgekühlt ist, knetet ihn nochmal von Hand durch. Ist er noch zu klebrig gebt etwas Natron hinzu.
  • Jetzt könnt ihr ihn ausrollen und nach Belieben ausstechen. Es ist etwas schwerer als bei Plätzchenteig aber es klappt.
  • Möchtet ihr die Anhänger später aufhängen, stecht mit einem Strohhalm ein Loch für die Aufhängung. Das geht ganz leicht.
  • Legt die ausgestochenen Anhänger auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder einen Teller. Ich habe meine Anhänger 2 Tage trocknen lassen und sie zwischendurch immer mal gewendet.
  • Sind sie trocken könnt ihr ein Band durchziehen und fertig sind die DIY Schmuckanhänger.

DIY Schmuckanhänger

Mir gefallen die Schmuckanhänger total gut. Sie sind so einfach gemacht und haben gerade an ein paar Zweigen eine tolle Wirkung. Außerdem sind sie so vielseitig einsetzbar. Ich habe schon alle verbraucht und werde wohl nochmal neue machen. Super finde ich auch, dass sie preislich nicht teuer sind. Manchmal muss man ja Unmengen Geld für Bastelideen ausgeben. Diese Schmuckanhänger sind aber wirklich günstig.

Genau wie mein gestriger Beitrag über die leckeren Traumstücke, ist dieser Beitrag ein Teil der Bloggeraktion Adventskränzchen 2018. Schaut doch auch mal bei den anderen Bloggern vorbei, die ebenfalls mitmachen.

Wie gefallen euch die Anhänger? Habt ihr solche oder ähnliche auch schon mal gemacht?

Teilen:

16 Kommentare

  1. Dezember 10, 2018 / 4:03 pm

    Eine wunderschöne DIY IDEE! Ich liebe es mit Salzteig zu arbeiten, weil man A: die Zutaten dafür meist Zuhause hat und B: der Teig einfach super schnell zubereitet ist und kaum Aufwand macht! Richtig entzückend gemacht und so ne nette Deko idee! Ich liebe es!

    Sprinzenminzige Grüße Iris 😉

  2. Dezember 10, 2018 / 4:32 pm

    das sind richtig schöne Anhänger geworden meine Liebe! ich mag es ja selber auch eher minimalistisch und da kommen mir diese Deko-Elemente genau recht – clean und chic und so einfach selbst zu machen 🙂

    tolle Inspiration!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. Dezember 10, 2018 / 4:54 pm

    Eine richtig schön & einfache Idee! Ich glaube das muss ich für unseren Tannenzweig noch backen =)
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

  4. Dezember 10, 2018 / 6:49 pm

    Hey, deine Anhänger sehen wirklich toll aus. 🙂 Ich liebe ja solche DIY Projekte in der Weihnachtszeit. Das gibt der Deko einfach einen total persönlichen Touch!
    Herzliche Grüße,
    Marie

  5. Dezember 10, 2018 / 7:28 pm

    Die Bastelidee ist genial und meiner Tochter würde das gefallen. Bis jetzt habe ich solche nicht, aber das wird sich bald ändern. Liebe Grüße, Claudia

  6. Dezember 10, 2018 / 7:50 pm

    Was für eine tolle Idee! Die ich auch nachmachen werde 🙂
    Ich hab so schöne Ausstecher, die würde ich gold anmalen und vielleicht noch ein bisschen Glitzer drauf.
    Danke für den Tipp 🙂 <3

  7. Mo
    Dezember 10, 2018 / 7:50 pm

    Was für eine schöne Idee. Klar, aus Salzteig habe ich mit meinem Kind auch schon das ein oder andere gebastelt. Aber auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen und finde das echt klasse. Kann ich mir auch gut am Geschenkband um Geschenke vorstellen.
    Dein DiY probiere ich in jedem Fall aus.

    Liebe Grüße,
    Mo

  8. Dezember 10, 2018 / 7:53 pm

    Die Anhänger sehen super aus. Wir haben mal ähnliche mit eingefärbten Salzteig gemacht.
    Es ist auch eine sehr schöne Idee von dir, die Anhänger als Geschenkanhänger zu nutzen, dass werden wir dann dieses Jahr mit den Tütchen an selbst gebackenen Plätzchen auch so machen.

    Liebe Grüße
    Alexandra

  9. Dezember 10, 2018 / 8:39 pm

    Ach, da kommen Kindheitserinnerungen auf! Das haben wir früher jeden Advent gebastelt. Vielleicht sollte ich das dieses Jahr mal wieder tun 🙂
    Liebe Grüße,
    Theresa von traveling & other stories

  10. Dezember 11, 2018 / 7:57 am

    Einfach und wunderschön! Danke für den Tipp, das werde ich bestimmt mit meiner Tochter zusammen nachmachen!

  11. Dezember 11, 2018 / 8:00 am

    Das ist ja eine tolle Idee – die sehen richtig einfach aus und machen echt was her! Außerdem sind die genau mein Stil… danke für die Inspiration, vielleicht kommen solche Sterne heuer noch an unseren Christbaum 🙂

    Alles Liebe, Katii

  12. Dezember 11, 2018 / 2:51 pm

    Das ist echt ne super Idee, kann man auch prima mit Kindern machen. Hab ich ja noch nie gehört. Sehen echt toll aus! Gerade wenn man nicht so gerne bastelt, dann kann man ja sowas machen. Toll!

    Lieben Gruß, Bea.

  13. Dezember 11, 2018 / 5:53 pm

    eine richtig schöne Idee liebe Melanie! kann mir auch so toll vorstellen, diese Bastelei mit meinen Neffen zu machen – so schwer ist das ja nicht 🙂
    haben ähnliches schonmal mit Ton gemacht …

    alles Liebe,
    Eden

  14. Dezember 14, 2018 / 8:19 am

    Das ist eine super Idee! Die Farbe vom Salzteig hat mich auch immer gestört … bei uns wurde die dann auch immer sehr braun. Aber deine Anhänger sehen toll aus :-)!

    Liebe Grüße
    Verena

  15. Dezember 19, 2018 / 9:01 am

    Liebe Melanie,
    dein DIY ist zuckersüß! Die Idee gefällt mir sehr, hätte ich nicht schon so viel dieses Jahr an DIY für zuhause für die Weihnachtszeit gemacht, würde ich dieses hier noch umsetzen, aber ich werde es mir merken für nächstes Jahr. Deine Bilder sind sehr schön geworden 🙂

    Liebe Grüße und eine schöne restliche Adventszeit, Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere


Etwas suchen?