Top oder Flop – Mascara im Test

Top oder Flop – Mascara im Test Enthält Affiliate Links/Werbelinks

Enthält Affiliatelinks/Werbelinks

 

Für mich ist Mascara ein Muss. Ich geh nie, wirklich nie ohne aus dem Haus. Ohne diese tolle Erfindung fühlt man sich doch irgendwie nackt. Kennt ihr das Gefühl? Und mal ehrlich, schöne volle und dunkle Wimpern wünscht sich doch jede Frau. Oder seht ihr das anders? Da ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit immer dieselbe benutze, fand ich dass es an der Zeit ist mal ein paar neue Produkte zu testen und euch diese als Top oder Flop vorzustellen. Ich finde meine Mascara schon ziemlich perfekt. Aber vielleicht findet sich ja eine, die mich noch mehr begeistert. Meine geliebte Wimperntusche hab ich im Test dazu geschummelt :-). Welche das ist und ob mich eine andere doch noch überzeugen konnte ,, die Bessere ” zu sein, erfahrt ihr zum Schluss! 

Mascara

Mascara im Test

Manhattan Supreme Lash Mascara

Sie ist wasserfest, soll Clump Free sein und enthält Argan Öl als zusätzlichen Pflegefaktor. Das war der Grund warum ich sie testen wollte. Eine Mascara, die die Wimpern nicht nur färbt und Schwung gibt sondern auch noch pflegt und nicht klumpen soll…klingt perfekt, wie ich finde. Zudem sieht die Verpackung wirklich edel aus.                                   

Test                                                                             

Die Mascara ist definitiv wasserfest und klumpt auch wirklich nicht. Das ist aber fast schon das einzig Gute an ihr. Beim Auftragen hatte ich zwar tatsächlich das Gefühl, dass sie Pflegestoffe enthält, denn irgendwie fühlte es sich so ,,weich” an. Allerdings sahen die Wimpern alles andere als voll aus. Eher als wenn sie nass wären. Es fehlte einfach das Volumen. Eine schöne Verlängerung der Wimpern brachte ich damit auch nicht zustande. 

Flop! 

Für mich leider ein Flop. Ich denke aber für jemanden, der es natürlich mag wäre sie ganz gut geeignet. 

Lóreal Volume Million Lashes 

Dieses Produkt soll ,,millionisierende”  Wimpern zaubern. Durch die spezielle Bürste, die eine Vielzahl von Bürstenspitzen besitzt, sollen die Wimpern sehr viel Volumen erhalten. Außerdem hat die Mascara einen Überschuss-Abstreifer. Er soll dafür sorgen, dass nicht zuviel Produkt an der Bürste ist und es dadurch kein Verklumpen der Wimpern gibt. Ich habe diese Mascara auch in waterproof getestet. 

Test

Der Überschuss-Abstreifer ist wirklich gut. Man hat tatsächlich nie zuviel Mascara an der Bürste, wie man es bei vielen anderen Produkten leider öfter hat. Auch die Bürste hat mich überzeugt. Sie trennt die Wimpern perfekt ohne zu verklumpen. Die Wimpern werden schön voll aber ohne künstlich auszusehen. Die wasserfeste Variante hält was sie verspricht. Ich hab sie nämlich im Schwimmbad und in der Sauna getestet 🙂 

Top!

Definitiv eine tolle Mascara, die alle Kriterien erfüllt die mir wichtig sind. 

Catrice Lashes To Kill Mascara

Die Mascara enthält Black Diamond Powder und Carbon Black. Das soll für ultra schwarze Wimpern sorgen. Die Faserbürste soll jede einzelne Wimper erfassen und für extra Volumen sorgen. Die Lashes To Kill Mascara verspricht 14h ultra schwarze Wimpern mit viel Volumen. 

Test

Beim Auftragen hab  ich direkt gemerkt, dass die Mascara die Wimpern verklebt. Unten komischerweise mehr als oben. Zwar nicht so sehr, dass man sie gar nicht auseinander bekam aber ich musste schon etwas länger dran arbeiten. Die Farbe ist wirklich schön schwarz, das hat mir gut gefallen. Das Volumen…naja, es könnte besser sein. Die Bürste fand ich von der Form und Größe ganz ok. Soweit so gut….allerdings fing die Mascara schon nach kurzer  Zeit an zu bröckeln. Und sowas mag ich überhaupt nicht. 

Top/Flop!

Für den niedrigen Preis ist die Mascara in Ordnung. Es gibt definitiv bessere aber auch wirklich schlechtere. Wer nicht viel Geld für eine Mascara ausgeben will ist mit dieser hier ganz gut bedient. 

The Falsies Push Up Drama Mascara von Maybelline

Die Bürste hat Borsten in Körbchen-Form, die für einen schönen Push nach oben und dramatisch lange und volle Wimpern sorgen sollen, ohne zu verkleben. Die Intense Black Variante besitzt Puderpigmente für tiefschwarze Wimpern. 

Test 

Durch die schmale, längliche  Bürste lässt sich die Mascara sehr einfach auftragen und die Wimpern lassen sich gut trennen. Sie werden zwar nicht dramatisch lang wie aber bekommen tatsächlich eine tolle Länge. Wie angegeben verkleben die Wimpern nicht und die Farbe ist intensiv schwarz. Einzig das Volumen könnte für meinen Geschmack ein klein wenig mehr sein. 

Top!

Eine sehr schöne Mascara, die hält was sie verspricht. Preis/Leistung ist sehr gut.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
Anzeige


 
Mein Fazit zum Test 

Es war sehr interessant nach langer Zeit mal wieder andere und völlig unterschiedliche Mascaras zu testen. Während der Testphase ist mir bewusst geworden, wie wichtig mir einige Eigenschaften bei Mascaras sind. Oberste Priorität hat für mich , dass sie die Wimpern nicht verkleben oder verklumpen darf. Die Farbe ist für mich gar nicht sooo wichtig, da ich relativ dunkle Wimpern habe. Sie sollte natürlich auch den Tag gut überstehen und eine gewisse Haltbarkeit haben. Was nützt einem die tollste Mascara, wenn sie nach 2 Stunden mehr unter den Augen klebt als auf den Wimpern. Ein schönes Volumen und eine gewisse Länge darf sie auch gerne geben. Dann bin ich auch schon zufrieden. Ich bin doch gar nicht so anspruchsvoll ;-).

Und was denkt ihr nun welche meine geliebte Wimperntusche war? Und habe ich jetzt eine neue Favoritin? Nein!! Es geht nichts über meine Volume Million Lashes  von Lóreal. Sie war bereits vorher für mich eine der besten Mascaras und ist es immer noch. Allerdings habe ich eine gute Alternative gefunden. Und das wäre die The Falsies Push Up Drama Mascara von Maybelline. Wenn ihr noch wissen möchtet, wie lange eure Mascara haltbar ist dann schaut euch diesen Beitrag an. 

Was ist eure Lieblingsmascara? Und warum? Her mit euren Empfehlungen!    



Anzeige

                                                                                                                

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links/Werbelinks. Beim Kauf über einen dieser Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich für euch dadurch nicht.
Folge:
Teilen:

11 Kommentare

  1. Mai 16, 2018 / 12:38 pm

    Der Post kommt mir sehr gelegen. Ich habe am Wochenende mein Schminktisch ausgemistet und die Hälfte rausgeworfen. Dabei waren auch einige eingetrocknete Mascaras. Jetzt mache ich meine aktuellen Mascaras noch leer und möchte danach mal intensiver Testberichte lesen um die richtige Wimperntusche für mich zu finden 🙂
    Ich hätte wahrscheinlich im Affekt wieder zu Catrice gegriffen, aber dieses Mal probiere ich die hier von Loreal aus 🙂 Danke für die Tipps.

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

  2. Mai 16, 2018 / 1:06 pm

    Ich bin leider total empfindlich bei Mascaras – bekomm sofort rote Augen 🙁 Ich hab jetzt ein von Mac, die ich ganz gern hab – eher eine natürliche!

  3. Mai 16, 2018 / 1:15 pm

    bei Mascara sind wir Frauen ja alle pingelig was 😉
    ich habe meine Mascara (-Kombi) endlich gefunden – bei mir sind es zwei verschiedene, die einen tollen Effekt zusammen zaubern! allerdings beide aus dem Naturkosmetikbereich 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  4. Mai 16, 2018 / 4:53 pm

    Interessante Zusammenfassung sicher hilfreich für so inige! Ich selbst benutze keine Mascara, habe sehr dichte volle Wimpern, da ist das gar nicht notwendig, ich werde öfter mal gefragt welchen Mascara ich benutze ;-).

    LG aus Norwegen
    Ina

  5. Mai 16, 2018 / 5:47 pm

    Schöne ausführliche Review! Man weiß leider nie vorher wie Mascaras. Ich habe auch schon einige durch und benutze seit Jahren immer wieder den “Lash Princess” von Essence. In der Zeit habe ich zwar auch andere probiert, aber bin immer wieder auf den zurückgefallen, weil meine Wimpern schön geformt werden und eine tolle Länge erhalten.
    Liebe Grüße
    Anne

  6. JACKY V
    Mai 17, 2018 / 7:38 am

    Maybelline! Schon immer mein Dauerbrenner 🙂

    Liebst,
    Jacky

  7. Lisa
    Mai 17, 2018 / 7:42 pm

    Ich lese total gerne solche Blogposts! Vielen Dank dafür. 🙂 Ich habe auch schon jede Menge Mascaras ausprobiert und bin nur selten wirklich zufrieden. Maybelline hat meiner Meinung nach immer noch die Besten Mascaras zur Auswahl. 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa

  8. August 29, 2018 / 7:08 am

    Coole Vorstellung 🙂 Ich bin ja nun seit Monaten einer Mascara treu und zwar der „Princess Lashes“ von Essence. Ich hätte nie eine Bessere. Davor war ich irgendwie immer unzufrieden.

    Liebste Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere


Etwas suchen?